Internationaler GC Bonn e.V.

Mitgliederversammlung 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie zu der diesjährigen ordentlichen

Mitgliederversammlung 

des Internationalen Golf Club Bonn e.V. ein, die 

am Montag, den 20. März 2017 um 19.30 Uhr im Clubhaus 

stattfinden wird. Für den Fall, dass die Mitgliederversammlung nicht beschlussfähig sein sollte, berufen wir auf den selben Tage um 19.45 Uhr eine weitere Mitgliederversammlung mit der gleichen Tagesordnung ein, die gemäß § 14 der Satzung ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig ist.

 

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Jahresbericht 2016

3. Jahresabschluss 2016

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes, des Beirates

6. Genehmigung des Haushaltsplans 2017

7. Vorschau auf den Spielbetrieb 2017

8. Wahl des Vorstandes*

9.Wahl des Beiratsmitgliedes

10.Wahl der Kassenprüfer

11. Verschiedenes

 

Zu der vorstehenden Tagesordnung möchten wir auf folgendes hinweisen: 

Zur Vorbereitung der Versammlung sind der Jahresabschluss 2016 und der Entwurf für den Haushaltsplan 2017 beigefügt.

Nach 4-jähriger Tätigkeit des Vorstandes wird dieser nicht wieder kandidieren.

 

Zur Wahl für ein Vorstandsamt sind bisher folgende Mitglieder vorgeschlagen worden:

Zur Kandidatur für die Wahl zur Vorsitzenden des Vorstandes und Präsidentin des Clubs hat sich Frau Barbara Ollig bereit erklärt. Für die Wahl zur Spielführerin wird Frau Sonja Pfisterer kandidieren.

Herr Axel Rosenberger ist bereit, sich als Schatzmeister zur Wahl zu stellen.

Herr Horst Beyer bzw. Herr Martin Rüdell sind bereit, für das Amt des Jugendwartes zu kandidieren.

Für das von der Mitgliederversammlung zu wählende Beiratsmitglied wird Herr Falko Uellendahl wieder kandidieren.

Für die Wahl zum Kassenprüfer stehen noch keine Kandidaten fest.

Natürlich begrüßt der Vorstand jede weitere Kandidatur für jede der zu besetzenden Aufgaben und fordert zu entsprechenden Wahlvorschlägen vor oder in der Mitgliederversammlung auf.

Im Hinblick auf die Wahlen zum neuen Vorstand bitten wir um zahlreiche Teilnahme an der Mitgliederversammlung.

 

*Ergänzung zu Tagesordnungspunkt 8

Herr Peter Krebber hat sich ebenfalls zur Wahl zum Vorsitzenden des Vorstandes und Präsidenten des Clubs bereit erklärt.

Die Mitglieder werden um entsprechende Kenntnisnahme gebeten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Dr. Axel Rosenberger

Hauptversammlung 2017

Die Hauptversammlung mit der Wahl des Präsidenten findet am 20. März 2017 um 19.30 Uhr im Clubhaus statt.

Carts in Turnieren

Neu: Carts in Turnieren des IGC für alle erlaubt

Ab sofort ist die Teilnahme an Turnieren des IGC für ALLE Teilnehmer auch mit einem Golfcart möglich.

In der Vergangenheit gab es des Öfteren Diskussionen, wer bei Turnieren einen Elektrocart benutzen darf. Diesbezüglich gibt es keine Golfregel (siehe auch die Decision 33-1/8), sondern allein die Wettspielbedingungen der Clubs sind maßgeblich. Nunmehr hat der Vorstand einstimmig beschlossen, dass es ab sofort in unseren Spielbedingungen keine Beschränkungen im Hinblick auf die Nutzung von Carts gibt. Witterungsbedingte Einschränkungen bleiben jedoch bestehen. 

Bonn Classics 2016

Am 2. und 3. Juli fanden die Bonn Classics statt.

Trotz gutem Wetter war das Teilnehmerfeld überschaubar. Lediglich 36 Golfer/innen hatten sich zu diesem doch sehr schönen Turnier angemeldet. Vieleicht lag es an der eher mäßigen Wetterprognose, denn am Startgeld in Höhe von 80,-€ für Gäste (für zwei Turniertage plus Proberunde incl. Essen) bzw. 40,-€ für die IGCler kann es doch nicht gelegen haben.

Somit bekamen fast 50% der Teilnehmer einen der überwiegend vom 1st Handicap Golf-Shop gesponserten Preise.

Die Sieger:

Bruttowertung:
1. Konstantin Waltzinger    147 Schläge
2. Jakob Günther               151 Schläge
3. Ruben Hennemeyer       152 Schläge
4. Hans Wollburg               163 Schläge
5. Leon Rogler Römerhof   166 Schläge

Netto A
1. Michael Haske               146 Schläge
2. Detlef Knappke             146 Schläge
3. Margarete Rentrop        147 Schläge

Netto B
1. Emilia v. Glahn              148 Schläge
2. Gerhild Voigtländer        149 Schläge
3. Barbara Ollig                 152 Schläge

Monatspreis Juni - die Katastrophe blieb aus

Während mancherorts in der Region noch die Schäden der verheerenden Unwetter zu beseitigen waren, umkurvten 46 Golfer die Wasserhindernisse des IGC bei ziemlich guter Laune. Es war zwar sehr schwül, aber die befürchteten Gewitter blieben aus und alle konnten zu Ende spielen. Und für die sportlichen Mühen gab es nicht nur die begehrten Siegergläser, sondern jeder Teilnehmer erhielt einen 10.- € Gutschein vom 1. Handicap Golf Shop.

1. Brutto Maurice Marcel Rüdell              76 Schläge
1. Netto A Maurice Marcel Rüdell           66 Schläge
1. Netto B Emilia v. Glahn 41 Pkt.
1. Netto C Horst Beyer 34 Pkt.
1. Netto 9-Loch  Ulrike Schilling 36 Pkt.
 

After Work Turnierserie

After Work Turnier wird sehr gut angenommen

Neu in dieser Saison ist die After Work 9-Loch Turnierserie, jeweils am letzten Freitag eines Monats.

So auch am letzten Freitag im Mai, allerdings bei heftigen Wetterkapriolen. Gegen 15:00 Uhr zog ein Unwetter über den Bonner Raum und die im Sekretariat ausliegende Gewitterwarnung ließ Schlimmstes befürchten. Glücklicherweise hörte es zum Turnierstart auf zu regnen und der Platz war sehr gut bespielbar.

Insgesamt 37 Teilnehmer gingen an den Start. Bruttosieger wurde Maurice Marcel Rüdell mit 18 Brutto- und 23 Nettopunkten. Die Nettowertung Klasse A gewann Sonja Pfisterer mit 23 Punkten knapp vor Evelyn Jörg und Peter Backsmann. In der Klasse B gewann Anke Schüler mit 22 Pkt. vor Conny Sonntag und Emilia von Glahn.

After Work 2016

Vorgabenwirksame 9-Loch Wettspiele – freitags ab 16:00 Uhr.

Zugelassen sind alle Spieler mit Vorgabe -4,5 bis 36,0 und Spieler mit Clubvorgabe -37 bis PE.

Meldegebühr: 10 € für Erwachsene des IGC Bonn, 5 € für Jugendliche des IGC Bonn, 40 € für alle anderen Spieler.

Gespielt wird an folgenden Terminen:

  • 29.04.2016
  • 27.05.2016
  • 24.06.2016
  • 29.07.2016
  • 26.08.2016
  • 23.09.2016

 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausschreibung.

Jugend 2016

Liebe Golfjugend!

Auch in diesem Jahr beginnt die Saison wieder mit schnellen Schritten.Nachdem das Mannschaftstraining schon eingesetzt hat werden wir nach Ostern mit dem allgemeinen Jugendtraining beginnen.

Die Trainingszeiten stellen sich wie folgt dar:

Grashüpfer und Minis:

Nach Absprache mit Evelin – jeweils Samstags von 11:00.12:00 Uhr

1.+2. Mannschaft:

Samstag 13:00-14:30 Uhr
Dienstag 17:00-19:00 Uhr
Donnerstag Mannschaftstreff mit Daniel 17:00-19:00 Uhr

Allgemeines Jugendtraining:

Samstags 11:00-13:00 Uhr

Die Trainings werden von unserem Pro Klaas Hoogland und unserem 1.Mannschaftsspieler Daniel Burhenne durchgeführt .

Das allgemeine Jugendtraining beginnt am 09.04.2016 (erster Samstag nach den Osterferien)!

Das Mannschaftstraining läuft schon und pausiert während der Osterferien (vom 19.03.-26.03.2016). Es beginnt nach den Osterferien mit unserem 1. Dienstagstraining am 05.04.2016 um 17:00 Uhr!

Folgende Spieltermine sind für die Mannschaften gesetzt:

17.04.2016 - 1.Mannschaft Ligaspiel im Aachener GC
17.04.2016 - 2. Mannschaft Ligaspiel im GC Römerhof
30.04.2016 - DMM-AK18 (1. Mannschaft) im GC Rhein-Sieg
17.05.2016 - DMM-AK18 im Aachner GC
26.05.2016 - 1. Mannschaft Heimspiel Regionalliga
11.06.2016 - 2. Mannschaft Heimspiel Bezirksliga
26.06.2016 - 1. Mannschaft Heimspiel DMM-AK18
03.07.2016 - 2. Mannschaft im GC Bad Godesberg
03.07.2016 - 1. Mannschaft in Burg Overbach
11.09.2016 - 1. Mannschaft V-Golf Urbanus
11.09.2016 - 2. Mannschaft GC Rhein-Sieg
24.09.2016 - 2. Mannschaft Bad Münstereifel Stockert

Eure Ansprechpartner sind:

Jugendwart Martin Rüdell-Overkämping
Evelin Jörg
Trainer Klaas Hoogland
Daniel Burhenne
Sekretariat IGC Bonn 02241-39880


Kontaktdaten im Anschreiben!

In diesem Jahr werden wir diverse Kurz-Turniere für alle Jugendlichen anbieten, damit diese auf Hcp. kommen können oder die Möglichkeit haben ihr Hcp. zu verbessern. Neben diesen Turnieren dürfen alle Jugendlichen auch an den Turnieren der Erwachsenen teilnehmen. Wir freuen uns über alle engagierten Nachwuchsspieler!!!

 

 

14. März Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet am 14.03.2016 um 19.30 Uhr statt.

Nachruf Ingo Pehl

Liebe Mitglieder,

der Vorstand hat die traurige Pflicht, Sie von dem Tode unseres früheren langjährigen Mitglieds Ingo Pehl zu unterrichten. Mit großer Bestürzung mussten wir die Nachricht entgegen nehmen, dass Ingo nach schwerer Krankheit im November von uns gegangen ist.

Ingo wird vielen von uns in bester Erinnerung bleiben. Er bereicherte viele Herrengolfrunden und hat viele Jahre sehr aktiv am Clubgeschehen teilgenommen. Wir werden ihn nicht vergessen. Seinen Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl.

Der Vorstand

HCP Reform 2016

Lange wurde es diskutiert und bald ist es soweit: 2016 findet die große Handicap- Reform des DGV statt. Für unsere Mitglieder haben wir die Änderungen kurz zusammengefasst.

Bisher sollten mit der Kennzeichnung „aktiv“ diejenigen Spieler gekennzeichnet werden, die drei vorgabewirksame Ergebnisse im laufenden Jahr oder mindestens vier im Vorjahr vorweisen konnten.

Diese Kennzeichnung entfällt. Dennoch kann die Spielleitung Spieler von Wettspielen oder Preiswertungen ausschließen, wenn diese kein belastbares HCP vorweisen. Es liegt im Ermessen der Spielleitung, die Teilnahme oder den Gewinn von Nettopreisen von einer Mindestanzahl von vorgabewirksamen Runden abhängig zu machen.

Bisher erlangten Spieler mit der Platzreifeerlaubnis (PE) automatisch eine Clubvorgabe von -54. Ab 2016 muss diese erste Clubvorgabe tatsächlich mit der nötigen Punktzahl erspielt werden und wird nicht mehr automatisch mit der PE vergeben.

Wenn im Rahmen der Platzreifeprüfung bereits auf 9 Loch 18 Punkte oder 18 Loch 36 Punkte oder mehr erreicht werden, wird ein erstes Handicap (54 oder besser) vergeben. Bei bestandener Platzreifeprüfung ohne die erforderliche Anzahl von Stablefordpunkten, erhalten die Spieler in ihrem Stammblatt den Eintrag „PR“.

Bisher mussten Spieler, deren Vorgabe länger als ein Jahr nicht geführt wurde, drei vorgabewirksame Ergebnisse für die Wiederzuerkennung der Vorgabe  vorweisen. Ab 2016 reicht bereits ein vorgabewirksames Ergebnis.

EDS-Runden können ab 2016 auf den Plätzen aller DGV-Mitglieder mit gültigem Course Rating gespielt werden. Spieler der Vorgabenklassen 2 bis 6 (-4,5 bis -54) können beliebig viele EDS-Runden spielen, solange der Zähler dazu berechtigt ist. Neu ist auch, dass sich in der Vorgabenklasse 6 (Hcp. -37 bis -54) die Spieler gegenseitig zählen dürfen.

Der CBA, die sogenannte Pufferzonenanpassung, entfällt vollständig. Im Übrigen wurde der CBA nur für vorgabewirksame 18 Loch Runden ermittelt und hat somit für Spieler die Hauptsächlich EDS – oder 9- Loch Runden gespielt haben keine große Rolle gespielt.

Die wohl auffälligste Änderung wird der Verzicht auf rundengenaue Heraufsetzungen oberhalb eines Handicaps von -26,4 sein.  Bisher lag die magische  Grenze bei -36. Bis zu dieser Spielstärke  konnte man sich nur verbessern und schlechte Ergebnisse hatte für höhere Handicaps keine Auswirkungen. Das laut diskutierte „Lebenshandicap“ von -18 ist vom Tisch.

Für Spieler mit einem  Handicap 26,4 oder darunter wird es weiterhin eine automatische Anpassung der Vorgabe nach einer vorgabenwirksamen Runde geben.

Damit gehört das ständige hoch und runter des Handicaps der Vergangenheit an und motiviert vielleicht den einen oder anderen Spieler, in Zukunft wieder mehr an den angebotenen Turnieren teilzunehmen.

Sollte sich das Spielpotenzial eines Golfers grundlegend und dauerhaft ändern, kann das Handicap durch den Vorgabenausschüsse angepasst werden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Vorgabenausschuss.

Abschlussabend Damengolf 2015

Liebe Damengolf-Damen,
 
in zwei Wochen, am 24.11. ist es wieder soweit. Unser Abschlussabend im Damengolf 2015.
 
Begleitet von einer kleinen Modenschau und einem leckeren Menü ehren wir die
Jahressieger 2015.
 
Danach stehen Kassenbuchprüfung und Wahl der Ladies-Captain, sowie Wahl der Organisatorinnen
der Damengolfreise an.
 
Im Sekretariat hängt eine Liste aus. Tragt euch bitte bis spätestens zum 22.11. ein.
Auf dieser Liste könnt ihr auch das Hauptgericht auswählen. Vegetarierinnen wenden sich bitte an die Köche.
Kosten fürs Menue: 25€
 
Es wäre sehr schön, wenn viele von euch daran teilnehmen.
 
Herzliche Grüße
 
Barbara Ollig

Gut Großenbusch-Turnier

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Tag der deutschen Einheit der Gut Großenbusch-Preis ausgespielt.

Wie jedes Jahr hat die Familie Siemens keine Mühen gescheut, um einen perfekten Rahmen zu bieten. Bereits bei der hervorragenden Halfway-Verpflegung, die sich dieses Jahr thematisch am Oktoberfest orientierte, bekamen die Teilnehmer einen ersten Vorgeschmack auf das erstklassige Abendprogramm: Volle Tische, gute Stimmung und ein vorzügliches Buffet-Dinner stellten den wunderbaren Abschluss eines rundum gelungenen Golf-Events dar.
 
Zum Sportlichen: Angenehm warme Temperaturen, kaum Wind und sehr gut zu spielende Fairways, da sollten gegen Saisonende doch noch etliche Unterspielungen drin sein. Doch schwer kalkulierbare, da erst kürzlich aerifizierte und gesandete Grüns, standen deutlich besseren Scores nur allzu oft im Weg.
 
Die Bruttowertung gewann Ruben-Leonardo Hennemeyer vor Daniel Burhenne und Christian Neukirchner.
 
Die Netto Klasse A gewann Andrea Lehmann vor Michael Erz und Dieter Au.
 
In der Klasse B setzte sich Harald Schaal vor Ulrich Theis und Hannelore Klahre durch.
 
Und in der Klasse C freute sich der Youngster Maximilian Igel über den ersten Preis. Horts Beyer und Conny Sonntag belegten die Platze zwei und drei.
 
Den Siegern gratulierten bei der Preisverleihung Frau Siemens, unser Präsident Dr. Axel Rosenberger und Hans Wollburg. Bei dieser Gelegenheit bedankten sich Axel und Hans bei Frau Siemens für die hervorragende Organistation. Gleichfalls wurden die sportlichen Erfolge unserer Mannschaften erwähnt, denn der Clubmannschaft gelang, genauso wie der ersten Manschaft AK 50, der Aufstieg in die zweite Liga. 

AK 50 Herren - Aufstieg in die 2. Liga

Unsere erste Herrenmannschaft der Altersklasse AK 50 hat nach hervorragenden Erfolgen den Aufstieg in die 2. Liga perfekt gemacht. Nachdem an den ersten Spieltagen die Mannschaft vom Golfclub Clostermanns Hof die Tabellenführung inne hatte, drehte die Mannschaft um Captain Hans Wollburg ab dem 4. Spieltag den Spieß um. Letztendlich gewann man ganz souverän, mit großem Vorsprung, vor den Mannschaften vom Clostermanns Hof und dem Golfclub Hösel.  


v.L.n.R.: Detlef Knappke, Stefan Lammsfuß, Hans Wollburg, Dr. Rudi Ollig, Lorenz Hesselbach, Dr. Theo Wuppermann
nicht auf dem Foto: Dr. Wilhelm Steven, Ingo Moritz, Ralf Keferstein u. Klaus Linnow


Hans, Aufstieg, zweite Liga, herzlichen Glückwunsch, was genau ist passiert?
Anfang der Saison in der neu gegründeten Liga AK 50 ging das Rätselraten los: können wir uns in dieser Gruppe behaupten? Aus anderen Clubs kamen die Infos, dass kaum ein Spieler schon 60 ist und dazu alle einstellig. Wir haben mit Stefan, Ingo und Andy letztendlich nur drei Neufünfziger. Doch am letzten Spieltag im GC Siegen Olpe konnten wir mit riesigem Abstand - 55 Schläge zum Zweitplatzierten - den Aufstieg in die 2. Liga sicher stellen. Damit hat sicher niemand ernsthaft gerechnet.

AK 50 heisst ja, dass da auch Berufstätige an den Start gehen. Die Spieltage waren mitten in der Woche. War das ein Problem?
Nein, gerade auch das persönliche Engagement war super. Mein besonderer Dank geht vor allem an die noch Berufstätigen, die sich trotz der vier Mittwochsspiele die Zeit freischaufelten und somit einen großen Anteil an unserem Aufstieg hatten. Danke aber auch an alle anderen Spieler, denn wir haben diesen Aufstieg als Mannschaft geschafft!

Was kommt jetzt in der kommenden Saison auf Euch zu?
Im nächsten Jahr warten wohl nicht nur andere, sondern auch schönere Plätze auf uns. Und die Mannschaften in der 2. Liga werden auf jeden Fall schwerere Gegner sein.